Muster privatdarlehen ohne zinsen

Während Yannelis Beweise dafür liefert, dass ein strategischer Zahlungsausfall eine echte Gefahr für das Kreditprogramm darstellt, zeigt uns Bhole, dass politische Entscheidungsträger manchmal Probleme lösen, die es gar nicht gibt. Die klassische Rechtfertigung für ein staatliches Kreditprogramm ist, dass es ein Marktversagen anspricht, bei dem private Kreditgeber nicht bereit sind, eine optimale Kreditsumme zu angemessenen Konditionen bereitzustellen. Dennoch bietet Bhole Beweise dafür, dass Absolventen und Professionelle Studenten vor und nach der Gründung von Grad PLUS den gleichen Zugang zu Krediten hatten. Das bedeutet, wenn die politischen Entscheidungsträger den Betrag, den Studenten auf dem Niveau vor grad PLUS aufnehmen könnten, deckeln würden, können wir davon ausgehen, dass studenten in der Lage sein würde, diese staatlichen Mittel vollständig durch private Darlehen zu ersetzen. Darüber hinaus nimmt Bhole die Studienjahre 2007-08 und 2011-12 in ihre Studie auf, was darauf hindeutet, dass die wirtschaftliche Rezession keine wesentlichen Auswirkungen auf den Zugang zu privaten Krediten hatte. Related Content Higher Education The Student loan crisis: A look at the data Adam Looney Wednesday, August 16, 2017 Report Fixing student loans – the right way Ofer Malamud Thursday, October 6, 2016 Report The RNC wants to make student loans competitive again. Das waren sie nie. Susan M. Dynarski Donnerstag, 21.

Juli 2016 Die erste Studie wurde Ende 2016 von Constantine Yannelis von der New York University veröffentlicht.1 Yannelis untersucht, ob das Gesetz, das Kreditnehmer daran hindert, ihre Bundeskredite im Konkurs zu tilgen, und eine separate Lohnpolitik ,strategische Zahlungsausfälle” verhindern. Das heißt, die Studie untersucht, ob Kreditnehmer, die über die Mittel zur Rückzahlung ihrer Kredite verfügen, sich ohne diese Policen (d. h. einen strategischen Zahlungsausfall) dagegen entscheiden würden. Yannelis stützt sich auf einen Datensatz, auf den nur eine Handvoll Forscher jemals zugreifen durften. Der Datensatz verknüpft das National Student Loan Data System, das Aufzeichnungen für alle Bundesdarlehen für Studenten enthält, mit den Einkommensteuerinformationen jedes Kreditnehmers. Anhand dieser Daten konzentriert er sich auf Änderungen der Rückzahlungsmuster von Kreditnehmern vor und nach wichtigen politischen Änderungen im Zusammenhang mit Konkurs und Lohnbefürwortung. Bholes Analyse deutet auf einen Kompromiss zum IBR für Hochschulabsolventen hin. Der wirkliche Wert der IBR, so impliziert sie, besteht darin, dass sie es den Kreditnehmern ermöglicht, ihre Rückzahlungslast zu verringern, indem sie Zahlungen an Einkommen koppeln, und nicht, dass sie einen Schuldenerlass bietet. Das bedeutet, dass die Politik die Versicherungskomponente der IBR beibehalten könnte, ohne Absolventen mit Kreditvergebung zu subventionieren. Im Rahmen von REPAYE nimmt die Regierung unbezahlte Zinsen für subventionierte und nicht subventionierte Direktdarlehen auf. PAYE ermöglicht es der Regierung, unbezahlte Zinsen auf subventionierte Studentendarlehen für drei Jahre zu decken, wenn die monatliche Rate nicht alle Zinsen deckt.

REPAYE gleicht dies aus, um die Subventionen auf nicht subventionierte Bundesdarlehen und nicht gezahlte Zinsen für subventionierte Darlehen über die vorgesehenen drei Jahre auszudehnen. Dies macht REPAYE zu einer besseren Wahl für Kreditnehmer mit niedrigem Einkommen, da die Obergrenze von 10 % selten die gesamte Zahlung abdeckt. Das bedeutet einfach, mehrere Kredite zu einem einzigen Darlehen zusammenzuschließen – einen Kreditgeber, einen Zinssatz, eine monatliche Zahlung. Dies ist vergleichbar mit der Refinanzierung, da Sie Ihre Kredite zu einem zusammenbringen. Egal, ob Sie ein Bewohner, Einser oder Teilnehmer sind, Sie könnten Tausende von Studentenkrediten sparen. Ähnlich wie die Yannelis-Studie nutzt Bhole die Politikänderung im Jahr 2006, um eine Kontroll- und Behandlungsgruppe zu schaffen, um Unterschiede in den Kreditmustern zu isolieren, die der neuen Politik zugeschrieben werden können. In diesem Fall handelt es sich bei der Kontrollgruppe jedoch um Studenten, die studenten, weil sie die Richtlinienänderung nicht erlebt haben, was bedeutet, dass sie weiterhin mit jährlichen Kreditlimits konfrontiert sind. Da Studenten theoretisch aufgrund anderer Faktoren wie Veränderungen in der Wirtschaft oder der demografischen Entwicklung von Studenten Veränderungen aufweisen würden, wie sie die Studenten studentenundhaben, sind Veränderungen in den Kreditmustern zwischen den beiden Gruppen wahrscheinlich darauf zurückzuführen, dass Absolventen Zugang zu Grad PLUS-Darlehen erhalten.

Uncategorized